Suche

Suche

Forschungsreader und FAQ

WissHom hat im Mai 2016 einen 56-seitigen Forschungsreader vorgelegt. Klicken Sie einfach auf das Bild! Und hier gelangen Sie zu den FAQ.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschäftsstelle WissHom

Frau Sabine Radtke

(Vertretung Mutterschutz bzw. Elternzeit von Frau Ina Kiese)

Fon: 0049-(0)3496-3033-596

Mail: info@wisshom.de

 

BÜROZEITEN:

Montag14.00 – 18.00
Dienstag11.00 – 14.00
Mittwoch14.00 – 18.00
Donnerstag

11.00 – 14.00

 

HINWEIS: Von Dienstag, den 17. Oktober, bis Freitag, den 20. Oktober 2017, ist die Geschäftsstelle wegen Urlaubs nicht besetzt.

VORSCHAU                     WissHom-Kongresse ICE


Logo_ICE18_Ausschnitt_200

Klicken Sie einfach auf das Bild!

 

ICE 19: 21.–23. November 2019

LMHI-Kongress 2017

Der DZVhÄ war Ausrichter des 72. homöopathischen Weltärztekongresses der Liga Medicorum Homoeopathica Internationalis (LMHI), der vom 14. bis 17. Juni 2017 in Leipzig stattfand. Klicken Sie einfach auf das Bild! 

 

 

WissHom Forschung zum Wohle der Patienten

Die Ziele von WissHom:

• vorhandenes Wissen bewerten
• neues Wissen schaffen
• homöopathische Forschung fördern
• Innovationen in der Aus- und Weiterbildung entwickeln
• die Homöopathie im akademischen Diskurs etablieren

 

Erfahren Sie mehr im WissHom-Flyer – klicken Sie einfach auf das Bild!

 

Und hier geht es zu den geförderten Projekten ...

 

 

 

WissHom-Mitglied werden ...

Unterstützen Sie die Arbeit von WissHom, werden Sie Mitglied! Lesen Sie mehr ...

Institutionelle Mitglieder

Institutionen, Unternehmen, Verbände und Vereine können die Arbeit von WissHom als institutionelle Mitglieder unterstützen. Lesen Sie mehr ...

WissHom-Sharepoint: interner Mitglieder-Bereich

Auf dem WissHom-Sharepoint finden Sie interne Informationen für WissHom-Mitglieder und das Diskussionsforum. Ihre persönlichen Zugangsdaten erfahren Sie bei der WissHom-Geschäftsstelle unter info@wisshom.de

Spenden Sie für WissHom!

 

.

WissHom-Jahreskongress

11. Internationaler Coethener Erfahrungsaustausch (ICE 11)

10. - 12. November 2011 in Köthen (Anhalt)

 

Welche Forschungsansätze sind für die Homöopathie am wichtigsten?

Im Rahmen des Kongresses werden die verschiedenen Ansätze zur Erforschung der Homöopathie von namhaften Referenten dargestellt und erläutert. Ziel ist es, zu zeigen, wie sich die homöopathische Praxis in quantitativer und qualitativer Forschung spiegelt und welche philosophischen Grundhaltungen das Verständnis der Homöopathie erleichtern. Themenschwerpunkte sind u. a. die wissenschaftliche Einzelfalldokumentation, Grundlagenforschung mit potenzierten Arzneien und Arzneimittelprüfungen.

 

REFERENTINNEN UND REFERENTEN

 

KONGRESS-DOKUMENTATION

 

 

Lesen Sie mehr

im Kongress-Flyer ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Koordination


 

Angelika Gutge-Wickert (Deutschland)
Ärztin - Homöopathie und Apothekerin
2. Vorsitzende WissHom

 

 

 

 

Ulrike Kessler, MSc Hom (Schweiz)
Kantonal approbierte Homöopathin
Stellv. Sprecherin der WissHom-Sektion Forschung

 

 

 

 

 

 


Organisatorische Informationen


 

• Veranstalter

Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie (WissHom)

 

• Veranstaltungsorte

Veranstaltungszentrum      Schloss Köthen

Schlossplatz 4
06366 Köthen (Anhalt)

Europäische Bibliothek für Homöopathie (EBH)

Wallstraße 48
06366 Köthen (Anhalt)

 

Ameldung und Kongressorganisation

Herr Holger Broszat


Köthen Kultur und Marketing GmbH (KKM)
Homöopathie- und Tagungsservice
Schlossplatz 5
06366 Köthen (Anhalt)

Deutschland / Germany


Fon: 03496-70099-28
Fax: 03496-70099-29
Mail: homoeopathie@bachstadt-koethen.de
Web: www.bachstadt-koethen.de


 

 

 




ICE 11 vor Ort: Informationen zum Kongress-Ablauf

Von "Anmeldung" über "Schließfächer" bis hin zu "Teilnahmebescheinigung" – das alles finden Sie im Infoblatt Informationen rund um den ICE 11.

 

 

 


Aussteller im Rahmen des ICE 11


 

AVRecord Kongressmitschnitte (Roge)

MEDICANDO Radar-Service Jochen Krahnefeld (Preußisch Oldendorf)

SPAGYROS (Rottweil)

St. Leonhards – Das lebendige Wasser (Stephanskirchen)


Sunrise-Versand & Buchhandlung (Berlin)

Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie (Köthen)

 

 

 


Informationen zur Stadt Köthen (Anhalt)


 

Über die folgenden Links gelangen Sie auf die Websites der Stadt Köthen und der Köthen Kultur und Marketing GmbH (KKM) sowie zum Innenstadtplan:

 

Homöopathiestadt Köthen (Anhalt)
Köthen Kultur und Marketing GmbH

Innenstadtplan

 

 

 

 


Rahmenprogramm



• Donnerstag, 10. November 2011: Soirée mit Bach – ein musikalisches Treffen

In der Schlosskapelle wird barocke Musik erklingen – Werke von Antonio Vivaldi, Dietrich Buxtehude, Carl Philipp Emanuel Bach und natürlich Johann Sebastian Bach – gespielt auf der 1756 gefertigten Zuberbierorgel. Als Kontrast dazu werden auch einige Stücke auf dem Spinett zu hören sein. Als Musiker konnte Nick Gerngroß gewonnen werden. In der Region bestens bekannt und mit den Instrumenten quasi aufgewachsen, nimmt er die Gäste auf die musikalische Reise mit. Unterstützt wird er dabei von Christian Ratzel, der in die Rolle des Johann Sebastian Bach schlüpfen und in der Moderation einige Streiflichter aus Bachs Köthener Zeit als Hofkapellmeister setzen wird. Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer.

 

• Freitag, 11. November 2011: Aus einem verschwundenen Land – Homöopathie in der DDR

Die Eröffnung der Ausstellung Aus einem verschwundenen Land – Homöopathie in der DDR beginnt am Freitag, den 11. November 2011, um 13.30 Uhr in der Europäischen Bibliothek für Homöopathie (EBH) in der Wallstraße 48. Nach der Begrüßung durch den ärztlichen Leiter der DZVhÄ-Bibliotheken, Christoph Laurentius, findet ein gemeinsamer Rundgang durch die Ausstellung statt. Gleichzeitig wird zu Dr. Margarete Steinbach – einer engagierten homöopathischen Ärztin aus Chemnitz – eine Sonderausstellung eröffnet, die vom Schlossbergmuseum Chemnitz zur Verfügung gestellt wird. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ICE 11 sind herzlich zur Ausstellungseröffnung eingeladen!

 

 

Öffnungszeiten
Die gesamte Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Bibliothek besucht werden:
Montag und Mittwoch:14.00 – 18.00
Dienstag und Donnerstag: 11.00 – 14.00
Jeden 1. Samstag im Monat: 10.00 – 12.00


Kontakt
Sabine Radtke
Bibliothekarische Leitung
Fon: 0043-(0)3496-512893
Mail: hombib-koethen(at)dzvhae.de
Web: www.hombib.de


• Samstag, 12. November 2011: Stadtführung in Köthen "Auf den Spuren Samuel Hahnemanns"

Die Stadtführung dauert von 13.30 bis 15.30 Uhr und führt Sie an folgende Orte: Hahnemann-Haus, Europäische Bibliothek für Homöopathie, Homöopathiepfad, Lutze-Klinik mit Lutze-Park und homöopathischem Schaugarten, Hahnemann-Lutze-Denkmal und Ausstellung im Schloss. Angaben zum Treffpunkt finden Sie im Infoblatt ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 



.
.

xxnoxx_zaehler