Suche

Suche

Geschäftsstelle WissHom

Frau Sabine Radtke

(Vertretung Mutterschutz bzw. Elternzeit von Frau Ina Kiese)

Fon: 0049-(0)3496-3033-596

Mail: info@wisshom.de

 

BÜROZEITEN:

Montag14.00 – 18.00
Dienstag11.00 – 14.00
Mittwoch14.00 – 18.00
Donnerstag11.00 – 14.00

WissHom-Forschungsreader und FAQ

WissHom hat im Mai 2016 einen 56-seitigen Forschungsreader vorgelegt. Klicken Sie einfach auf das Bild! Und hier gelangen Sie zu den FAQ.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LMHI-Kongress 2017

Der DZVhÄ ist Ausrichter des 72. homöopathischen Weltärztekongresses der Liga Medicorum Homoeopathica Internationalis (LMHI), der vom 14. bis 17. Juni 2017 in Leipzig stattfindet. Klicken Sie einfach auf das Bild! 

 

 

VORSCHAU                     WissHom-Kongresse ICE


Klicken Sie einfach auf das Bild!

 

ICE 18: 22.–24. November 2018

ICE 19: 21.–23. November 2019

WissHom Forschung zum Wohle der Patienten

Die Ziele von WissHom:

• vorhandenes Wissen bewerten
• neues Wissen schaffen
• homöopathische Forschung fördern
• Innovationen in der Aus- und Weiterbildung entwickeln
• die Homöopathie im akademischen Diskurs etablieren

 

Erfahren Sie mehr im WissHom-Flyer – klicken Sie einfach auf das Bild!

 

Und hier geht es zu den geförderten Projekten ...

 

 

 

WissHom-Mitglied werden ...

Unterstützen Sie die Arbeit von WissHom, werden Sie Mitglied! Lesen Sie mehr ...

Institutionelle Mitglieder

Institutionen, Unternehmen, Verbände und Vereine können die Arbeit von WissHom als institutionelle Mitglieder unterstützen. Lesen Sie mehr ...

WissHom-Sharepoint: interner Mitglieder-Bereich

Auf dem WissHom-Sharepoint finden Sie interne Informationen für WissHom-Mitglieder und das Diskussionsforum. Ihre persönlichen Zugangsdaten erfahren Sie bei der WissHom-Geschäftsstelle unter info@wisshom.de

Spenden Sie für WissHom!

 

.

4. Internationaler Coethener Erfahrungsaustausch (ICE 4)

9. - 11. September 2004 in Köthen (Anhalt)

 

Kindliche Verhaltensstörungen

Kindliche Verhaltensstörungen, vor allem Hyperaktivität und Aufmerksamkeits­störungen (ADS, ADHS), sind ein häufiger Beratungsanlass auch in der homöopathischen Praxis. Die Therapie mit Psychostimulanzien führt nicht zur Heilung und ist auch wegen ihrer Nebenwirkungen umstritten. Die Homöopathie bietet eine echte Alternative. 6 Referenten aus 5 europäischen Ländern berichten über ihr Vorgehen in der Praxis. Die Kongresssprachen sind Englisch und Deutsch. Es wird simultan Deutsch-Englisch und Englisch-Deutsch übersetzt.

 

 


Informationen zu den Beiträgen


 

Flyer ICE 4

 

• Audio-CD

Die CD kann bei der WissHom-Geschäftsstelle bestellt werden. Das Bestellformular und die Adresse finden Sie unter Publikationen ICE.

 


 

 

Referentinnen und Referenten

Nikolaus Hock (Deutschland) und

Thomas Bonath (Deutschland)

Homöopathie für Kinder mit psychischen Störungen

 

Heiner Frei (Schweiz)

Das Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom (ADS) – Übungsfälle

Die Behandlung hyperaktiver Kinder – Neues Behandlungs­konzept auf der Basis der Methodik Bönninghausens

 

Patricia Le Roux (Frankreich)

Acid prescription and behavioural disorders in children

 

Anton van Rhijn (Großbritannien)

Nutritional and psychological approaches and homeopathic treatments in cases of ADHD / ODD / ADD and autism with behavioral problems

 

Annette Sneevliet (Niederlande)

Die Beobachtung als wesentlicher Teil der Anamnese – Das Verhalten des Kindes gibt wichtige Hinweise zur Mittelwahl – Video-Fälle

 

 

 



.
.

xxnoxx_zaehler