Suche

Suche

Forschungsreader und FAQ

WissHom hat im Mai 2016 einen 56-seitigen Forschungsreader vorgelegt. Klicken Sie einfach auf das Bild! Und hier gelangen Sie zu den FAQ.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschäftsstelle WissHom

Frau Sabine Radtke

(Vertretung Mutterschutz bzw. Elternzeit von Frau Ina Kiese)

Fon: 0049-(0)3496-3033-596

Mail: info@wisshom.de

 

BÜROZEITEN:

Montag14.00 – 18.00
Dienstag11.00 – 14.00
Mittwoch14.00 – 18.00
Donnerstag

11.00 – 14.00

VORSCHAU                     WissHom-Kongresse ICE


Logo_ICE18_Ausschnitt_200

Klicken Sie einfach auf das Bild!

 

ICE 19: 21.–23. November 2019

LMHI-Kongress 2017

Der DZVhÄ war Ausrichter des 72. homöopathischen Weltärztekongresses der Liga Medicorum Homoeopathica Internationalis (LMHI), der vom 14. bis 17. Juni 2017 in Leipzig stattfand. Klicken Sie einfach auf das Bild! 

 

 

WissHom Forschung zum Wohle der Patienten

Die Ziele von WissHom:

• vorhandenes Wissen bewerten
• neues Wissen schaffen
• homöopathische Forschung fördern
• Innovationen in der Aus- und Weiterbildung entwickeln
• die Homöopathie im akademischen Diskurs etablieren

 

Erfahren Sie mehr im WissHom-Flyer – klicken Sie einfach auf das Bild!

 

Und hier geht es zu den geförderten Projekten ...

 

 

 

WissHom-Mitglied werden ...

Unterstützen Sie die Arbeit von WissHom, werden Sie Mitglied! Lesen Sie mehr ...

Institutionelle Mitglieder

Institutionen, Unternehmen, Verbände und Vereine können die Arbeit von WissHom als institutionelle Mitglieder unterstützen. Lesen Sie mehr ...

WissHom-Sharepoint: interner Mitglieder-Bereich

Auf dem WissHom-Sharepoint finden Sie interne Informationen für WissHom-Mitglieder und das Diskussionsforum. Ihre persönlichen Zugangsdaten erfahren Sie bei der WissHom-Geschäftsstelle unter info@wisshom.de

Spenden Sie für WissHom!

 

.

WissHom-Jahreskongress

13. Internationaler Coethener Erfahrungsaustausch (ICE 13)

24. - 26. Oktober 2013                 Köthen (Anhalt)

Die homöopathische Behandlung chronischer Krankheiten

Die Kernkompetenz in der klassischen Homöopathie ist die Behandlung chronischer Krankheiten und dazu gehört der Begriff der Miasmen. Welche Bedeutung haben die Miasmen in der täglichen Therapie? Was haben Hahnemann und seine Nachfolger darunter verstanden? Wie können die Behandlungserfolge dabei methodenspezifisch evaluiert werden? Es werden keine bestimmten Miasmen-Schulen vorgestellt, sondern es soll der Frage nachgegangen werden, ob Methoden der Homöopathie, die von Homöopathen nach Hahnemann entwickelt wurden, Fortschritte sind. Zu diesen Themen stellen namhafte Referentinnen und Referenten ihre aktuellen Arbeiten vor. Die Vorträge zur Aus- und Weiterbildung sind dem Thema "Prüfungen in Theorie und Praxis" gewidmet. Die Abschlussdiskussion befasst sich mit der Frage, wie unterschiedliche Ansätze in der Behandlung chronischer Krankheiten wissenschaftlich evaluiert werden können.

 

REFERENTINNEN UND REFERENTEN

 

KONGRESS-DOKUMENTATION

 

 

• Koordination

Angelika Gutge-Wickert (Berlin)

Apothekerin und Ärztin - Homöopathie
2. Vorsitzende WissHom

 

 

 

 

 

Ulrike Kessler, MSc (Basel)

Vorstand Finanzen WissHom

 

 

 

 

 

 

 

• Fortbildungspunkte

Es sind Fortbildungspunkte für Ärztinnen und Ärzte sowie für Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker beantragt.

 

 

• Veranstaltungsort

Veranstaltungszentrum Schloss Köthen

Schlossplatz 4
06366 Köthen (Anhalt)

 

Flyer mit Anmeldeformular

Die Informationen zum WissHom-Jahreskongress mit dem Anmeldeformular finden Sie im Flyer ICE 13. Bitte nutzen Sie zur Anmeldung das Formular.

 

Bei Fragen zu Organisation und Anmeldung wenden Sie sich bitte an die Kongressorganisation.


 

 

 

 

 

 

 

 

Sie sind herzlich zur Teilnahme am WissHom-Jahreskongress ICE 13 eingeladen!

 

 

 

 

 

 

 




.
.

xxnoxx_zaehler