Suche

Suche

Forschungsreader und FAQ

WissHom hat im Mai 2016 einen 56-seitigen Forschungsreader vorgelegt. Klicken Sie einfach auf das Bild! Und hier gelangen Sie zu den FAQ.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschäftsstelle WissHom

Frau Sabine Radtke

(Vertretung Mutterschutz bzw. Elternzeit von Frau Ina Kiese)

Fon: 0049-(0)3496-3033-596

Mail: info@wisshom.de

 

BÜROZEITEN:

Montag14.00 – 18.00
Dienstag11.00 – 14.00
Mittwoch14.00 – 18.00
Donnerstag

11.00 – 14.00

 

HINWEIS: Von Dienstag, den 17. Oktober, bis Freitag, den 20. Oktober 2017, ist die Geschäftsstelle wegen Urlaubs nicht besetzt.

VORSCHAU                     WissHom-Kongresse ICE


Logo_ICE18_Ausschnitt_200

Klicken Sie einfach auf das Bild!

 

ICE 19: 21.–23. November 2019

LMHI-Kongress 2017

Der DZVhÄ war Ausrichter des 72. homöopathischen Weltärztekongresses der Liga Medicorum Homoeopathica Internationalis (LMHI), der vom 14. bis 17. Juni 2017 in Leipzig stattfand. Klicken Sie einfach auf das Bild! 

 

 

WissHom Forschung zum Wohle der Patienten

Die Ziele von WissHom:

• vorhandenes Wissen bewerten
• neues Wissen schaffen
• homöopathische Forschung fördern
• Innovationen in der Aus- und Weiterbildung entwickeln
• die Homöopathie im akademischen Diskurs etablieren

 

Erfahren Sie mehr im WissHom-Flyer – klicken Sie einfach auf das Bild!

 

Und hier geht es zu den geförderten Projekten ...

 

 

 

WissHom-Mitglied werden ...

Unterstützen Sie die Arbeit von WissHom, werden Sie Mitglied! Lesen Sie mehr ...

Institutionelle Mitglieder

Institutionen, Unternehmen, Verbände und Vereine können die Arbeit von WissHom als institutionelle Mitglieder unterstützen. Lesen Sie mehr ...

WissHom-Sharepoint: interner Mitglieder-Bereich

Auf dem WissHom-Sharepoint finden Sie interne Informationen für WissHom-Mitglieder und das Diskussionsforum. Ihre persönlichen Zugangsdaten erfahren Sie bei der WissHom-Geschäftsstelle unter info@wisshom.de

Spenden Sie für WissHom!

 

.

Referentinnen und Referenten

Nachstehend finden Sie eine Übersicht der Referentinnen und Referenten mit den Themen der Vorträge und Seminare.

 

Vertiefende Informationen lesen Sie in den Abstracts mit den Kurzvitae, die direkt bei den einzelnen Referentinnen und Referenten als PDF zur Verfügung stehen (unter "Lesen Sie mehr ...").

 

Die einzelnen Beiträge aus dem Kongressband ICE 14 finden Sie ebenfalls bei den jeweiligen Referentinnen und Referenten als PDF.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Dr. Klaus von Ammon (IKOM Universität Bern, CH)

Seminar I: Wie bewerte ich eine Studie?

Lesen Sie mehr ...

Ammon, Klaus von. Wie bewerte ich eine Studie?

 

 

 

 

 

PD Dr. Stephan Baumgartner (Universität Witten/Herdecke, D / Universität Bern, CH)

Wassercluster, Nanopartikel, Nanoblasen, Lebenskräftestrukturen oder nicht-lokale Verschränkungen? Homöopathische Erklärungsmodelle unter der Lupe.

Lesen Sie mehr ...

Baumgartner, Stephan: Homöopathische Erklärungsmodelle unter der Lupe

 

Dr. Micha Bitschnau (Wien, A)

Rezidivierende vulvovaginale Infekte in der homöopathischen Praxis

Lesen Sie mehr ...

Bitschnau, Micha: Rezidivierende vulvovaginale Infekte in der homöopathischen Praxis

 

 

 

Gerhard Bleul (Hünstetten, D)

Mononukleose – Aufarbeitung der klinischen Erfahrungen mit Homöopathie

Lesen Sie mehr ...

Bleul, Gerhard: Mononukleose – Aufarbeitung der klinischen Erfahrung mit Homöopathie

Bleul, Gerhard: Bericht über den ICE 14

   

 

 

Doris Diekhans (Berlin, D)

Die Relevanz der PSA-Erhöhung in der homöopathischen Therapie der Prostatahyperplasie

Diekhans, Doris: Die Relevanz der PSA-Erhöhung in der homöopathischen Therapie der Prostatahyperplasie

 

 

 

 

Prof. Dr. Peter Dieter (TU Dresden, D)

– Vortrag: Die Ärztliche Approbationsordnung und Reformen des Medizinstudiums. Lesen Sie mehr ...

Seminar II (mit Christa Raak, BSc Komplementärmedizin): Problem based learning: Fallbeispiel aus Sicht der Biochemie und der Homöopathie. Lesen Sie mehr ...

 Dieter, Peter: Die Ärztliche Approbationsordnung und Reformen des Medizinstudiums

 

Dozentenseminar

Dr. med. Heiner Frei (Laupen bei Bern, CH)

Anwendung der Bönninghausen-Methode und der Polaritätsanalyse

Lesen Sie mehr ...

Frei, Heiner: Dozentenseminar: Bönninghausenmethode und Polariätsanalyse

 

 

Ulrich Koch (Hofheim, D)

Zur Notwendigkeit eines ganzheitlichen Behandlungsansatzes in der Therapie psychischer Störungen

Lesen Sie mehr ...

Koch, Ulrich. Zur Notwendigkeit eines ganzheitlichen Behandlungsansatzes in der Therapie psychischer Störungen

 

 

 

Dr. Christian Lucae (Baldham, D)

Behandlung der Streptokokken-Angina

Lesen Sie mehr ...

Lucae, Christian: Behandlung der Streptokokken-Angina

 

 

 

 

 

Christa Raak, BSc Komplementärmedizin (Universität Witten/Herdecke, D)

Seminar II (mit Prof. Dr. Peter Dieter): Problem based learning: Fallbeispiel aus Sicht der Biochemie und der Homöopathie

Lesen Sie mehr ...

Raak, Christa / Dieter, Peter: Problem based learning: Fallbeispiel aus Sicht der Biochemie und der Homöopathie

 

Dr. Ulf Riker (München, D)

Aus Fehlern lernen – ein "Borreliose-Fall" entpuppt sich als Psychosomatose

Lesen Sie mehr ...

Riker, Ulf: Von der Fallanalyse zur Behandlungskompetenz – aus eigenen Fehlern lernen

 

 

 

Dr. Rainer Schäferkordt (Hamburg, D)

Seminar III: Empirische Homöopathie durch Falldokumentation

Lesen Sie mehr ...

Schäferkordt, Rainer: Empirische Homöopathie durch Falldokumentation: das WissHom-Forschungsprojekt "Empirium"

 

 

 

Dr. Frederik Schroyens (Gent, B)

Wie kommen klinische Erfahrungen ins Repertorium?

Lesen Sie mehr ...

Schroyens, Frederik. How to add clinical experience to the Repertory?  

 

 

 

 

Dr. K. Rüdiger Wiebelitz (Kreiskrankenhaus Prignitz, Perleberg, D)

Vom Manuskript zur Publikation: Erfahrungen auf dem Weg zur Veröffentlichung eines RCTs mit einem Komplexhomöopathikum

Lesen Sie mehr ...

Wiebelitz, K. Rüdiger / Beer, André-Michael: Vom Manuskript zur Publikation: Erfahrungen auf dem Weg zur Veröffentlichung einer RCT mit einem Komplexhomöopathikum

 

Dr. Stefan Wildfang (Freiburg, D)

Egal ob Lupus oder Sjögren – Hauptsache Homöopathie

Lesen Sie mehr ...

Wildfang, Stefan: Egal ob Lupus oder Sjögren – Hauptsache Homöopathie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



.
.

xxnoxx_zaehler