Suche

Suche

Geschäftsstelle WissHom

Frau Bettina Atteln

Fon: 0049–(0)341–3199642

Fax: 0049–(0)3496–3033–597

Mail: info@wisshom.de

 

BÜROZEITEN:

Montag10.00 – 13.00
Mittwoch14.00 – 16.00
Freitag

10.00 – 13.00

Öffnungszeiten der Bibliothek


Fon: 0049-(0)40-4101469

hombib@sub.uni-hamburg.de

 

Montag11.00 – 14.00
Dienstag09.00 – 15.00
Mittwoch15.00 – 18.00
Donnerstag     

11.00 – 14.00

Forschungsreader und FAQ

WissHom hat im Mai 2016 einen 56-seitigen Forschungsreader vorgelegt. Klicken Sie einfach auf das Bild! Und hier gelangen Sie zu den FAQ.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WissHom-Blog

WissHom betreibt seit Ende November 2017 einen Blog zur Wissenschaftskommunikation – die "Informationen zur Forschung in der Homöopathie".

Zum Blog ...

VORSCHAU                     WissHom-Kongresse ICE


Logo_ICE18_Ausschnitt_200

Klicken Sie einfach auf das Bild!

 

ICE 19: 21.–23. November 2019

LMHI-Kongress 2017

Der DZVhÄ war Ausrichter des 72. homöopathischen Weltärztekongresses der Liga Medicorum Homoeopathica Internationalis (LMHI), der vom 14. bis 17. Juni 2017 in Leipzig stattfand. Klicken Sie einfach auf das Bild! 

 

 

WissHom Forschung zum Wohle der Patienten

Die Ziele von WissHom:

• vorhandenes Wissen bewerten
• neues Wissen schaffen
• homöopathische Forschung fördern
• Innovationen in der Aus- und Weiterbildung entwickeln
• die Homöopathie im akademischen Diskurs etablieren

 

Erfahren Sie mehr im WissHom-Flyer – klicken Sie einfach auf das Bild!

 

Und hier geht es zu den geförderten Projekten ...

 

 

 

WissHom-Mitglied werden ...

Unterstützen Sie die Arbeit von WissHom, werden Sie Mitglied! Lesen Sie mehr ...

Institutionelle Mitglieder

Institutionen, Unternehmen, Verbände und Vereine können die Arbeit von WissHom als institutionelle Mitglieder unterstützen. Lesen Sie mehr ...

WissHom-Sharepoint: interner Mitglieder-Bereich

Auf dem WissHom-Sharepoint finden Sie interne Informationen für WissHom-Mitglieder und das Diskussionsforum. Ihre persönlichen Zugangsdaten erfahren Sie bei der WissHom-Geschäftsstelle unter info@wisshom.de

.

8. April – 21. Mai 2005

Habe das Herz Einsicht zu haben

Ausstellung der Homöopathischen Bibliothek Hamburg des DZVhÄ zum 250. Geburtstag von Dr. Samuel Hahnemann

 

In ihrem Vorwort im Ausstellungskatalog schreibt Dr. Jutta Hübner, Bibliotheksleiterin der Homöopathischen Bibliothek Hamburg des DZVhÄ: "… Hahnemann – ein Kind der Aufklärung – übersetzte sein 'aude sapere' mit 'Habe das Herz Einsicht zu haben'. Die Ausstellung wirft Schlaglichter auf Lebenswerk, Lebensweg und auf eines der wesentlichsten Fundamente der Homöopathie, die homöopathische Arzneimittelmittelprüfung Hahnemanns, das Zentrum seiner im Jahre 1796 begründeten und 1810 formulierten ärztlichen 'Rationellen HeiIkunde'. … Begründet in Deutschland als neue Medizin des 'alten Europa', fand die Homöopathie bereits ab 1827 ihren Weg nach Surinam, Brasilien (1837), China und Cuba (1845), Mocambique und lndien (1847), Sudan (1852) und Mexiko (1853) in die neue Welt. lhr Wirken heute wird in weiteren Ausstellungs-Schwerpunkten wie 'Frauen in der Homöopathie', 'Homöopathie in der Welt', 'Homöopathie in Übergangsphasen des Lebens' und 'Wissenschaft und Homöopathie' beleuchtet."

 

Die Themen der Ausstellung werden von namhaften Fachleuten in einem umfangreichen Katalog mit vielen Abbildungen erörtert. Der Ausstellungskatalog (96 Seiten, 15 Euro zzgl. Versandkosten) kann in der Homöopathischen Bibliothek Hamburg bestellt werden.

 

Folgende Beiträge sind im Ausstellungskatalog enthalten:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



.
.

xxnoxx_zaehler