Suche

Suche

Geschäftsstelle WissHom

Frau Sabine Radtke

(Vertretung Mutterschutz bzw. Elternzeit von Frau Ina Kiese)

Fon: 0049-(0)3496-3033-596

Mail: info@wisshom.de

 

BÜROZEITEN:

Montag14.00 – 18.00
Dienstag11.00 – 14.00
Mittwoch14.00 – 18.00
Donnerstag11.00 – 14.00

WissHom-Forschungsreader und FAQ

WissHom hat im Mai 2016 einen 56-seitigen Forschungsreader vorgelegt. Klicken Sie einfach auf das Bild! Und hier gelangen Sie zu den FAQ.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LMHI-Kongress 2017

Der DZVhÄ ist Ausrichter des 72. homöopathischen Weltärztekongresses der Liga Medicorum Homoeopathica Internationalis (LMHI), der vom 14. bis 17. Juni 2017 in Leipzig stattfindet. Klicken Sie einfach auf das Bild! 

 

 

VORSCHAU                     WissHom-Kongresse ICE


Klicken Sie einfach auf das Bild!

 

ICE 18: 22.–24. November 2018

ICE 19: 21.–23. November 2019

WissHom Forschung zum Wohle der Patienten

Die Ziele von WissHom:

• vorhandenes Wissen bewerten
• neues Wissen schaffen
• homöopathische Forschung fördern
• Innovationen in der Aus- und Weiterbildung entwickeln
• die Homöopathie im akademischen Diskurs etablieren

 

Erfahren Sie mehr im WissHom-Flyer – klicken Sie einfach auf das Bild!

 

Und hier geht es zu den geförderten Projekten ...

 

 

 

WissHom-Mitglied werden ...

Unterstützen Sie die Arbeit von WissHom, werden Sie Mitglied! Lesen Sie mehr ...

Institutionelle Mitglieder

Institutionen, Unternehmen, Verbände und Vereine können die Arbeit von WissHom als institutionelle Mitglieder unterstützen. Lesen Sie mehr ...

WissHom-Sharepoint: interner Mitglieder-Bereich

Auf dem WissHom-Sharepoint finden Sie interne Informationen für WissHom-Mitglieder und das Diskussionsforum. Ihre persönlichen Zugangsdaten erfahren Sie bei der WissHom-Geschäftsstelle unter info@wisshom.de

Spenden Sie für WissHom!

 

.


Aktuelles 2012


 

• WissHom-Newsletter erschienen

22. Dezember 2012. Der WissHom-Newsletter vom Dezember 2012 bietet Informationen über die Aktivitäten, Arbeitsgruppen und Projekte von WissHom. Erfahren Sie mehr ...

 

• Übersicht WissHom-Projekte

20. Dezember 2012. Mit einem Grundsatzpapier zur Forschungsstrategie wurde vom WissHom-Vorstand eine Liste förderungswürdiger Projekte erstellt. Die Projektliste mit Kurzbeschreibungen finden Sie im Bereich "Sektionen" unter Projekte.

 

• ZKH: WissHom-Beitrag

17. Dezember 2012. Die Dezember-Ausgabe der ZKH (04/2012) mit Mitteilungen zu den Aktivitäten von WissHom ist erschienen.

Lesen Sie weiter ...

 

• Symposium zur Homöopathie-Forschung in Wien

29. November 2012. Die vier Homöopathie-Gesellschaften Österreichs hatten von 16. - 17. November 2012 hochrangige Experten zum Symposium "Nicht glauben, sondern Wissen(schaft)" eingeladen. Erfahren Sie mehr ...

 

• Video-Mitschnitte des ICE 12 erschienen!

19. November 2012. Ab sofort können Sie bei der Firma AVRecord-Kongressmitschnitte die Vorträge auf DVD bestellen!

Lesen Sie mehr auf der ICE12-Webseite ...

 

• AG Falldokumentation: Dokumentationsstandard veröffentlicht

15. November 2012. Die Arbeitsgruppe Falldokumentation der WissHom-Sektion Qualitätsförderung hat einen Dokumentationsstandard veröffentlicht, der künftig als Ausgangsbasis für Forschungsprojekte dienen soll. Erfahren Sie mehr …

 

• Neuer Rückblick auf ein Jubiläum: 200 Jahre Organon

15. November 2012. Im Jahr 2010 hatte der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) gemeinsam mit Kooperationspartnern zum Thema "Organon 2010: 200 Jahre Grundlagen der Homöopathie" eine Veranstaltungsreihe durchgeführt, die nun ausführlich auf der WissHom-Website in der Sektion Qualitätsförderung dokumentiert ist. Lesen Sie mehr ...

 

• ICE 13: Vorschau und Anmeldung

28. Oktober 2012. Zum Thema "Die homöopathische Behandlung chronischer Krankheiten" findet der 13. Internationale Coethener Erfahrungsaustausch (ICE 13) von 24. - 26. Oktober 2013 in Köthen (Anhalt) statt. Sie können sich bereits heute für den Kongress anmelden. Erfahren Sie mehr ...

 

• ZKH: WissHom-Beitrag

27. September 2012. Die September-Ausgabe der ZKH (03/2012) mit einem Bericht über WissHom ist erschienen.

Lesen Sie weiter ...

 

• ICE 12: Interview mit Mag. pharm. Ilse Muchitsch zum Thema "Wasser"

13. September 2012. "Bei dem diesjährigen ICE12-Kongress sollen die wichtigsten Eigenschaften von Wasser aus der Sicht der aktuellsten Forschung präsentiert werden. Gemeinsam mit José Teixeira, PhD, Docteur-ès-Sciences (Université de Grenoble), Forschungsdirektor am Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS) am Laboratoire Léon Brillouin, werden wir uns mit Fakten, Interpretationen und Auswirkungen in Biologie und stark verdünnten Lösungen beschäftigen. In einem spannenden Fragenkatalog werden sowohl traditionelle Sichtweisen der Homöopathie diskutiert, als auch internationale Publikationen besprochen, um neue Aspekte der Wissenschaft in die Homöopathieforschung einfließen zu lassen." Erfahren Sie mehr im Interview mit Mag. pharm. Ilse Muchitsch unter dem Punkt "ReferentInnen" auf der Webseite des ICE 12 ...

 

• ICE 12: Call for Posters

21. Mai 2012. Neben Vorträgen und Arbeitsgruppen bietet der diesjährige WissHom-Jahreskongress ICE 12 die Möglichkeit, in Form von Postern wissenschaftliche Arbeitsgruppen und Forschungsarbeiten vorzustellen. Lesen Sie mehr ...

 

• WissHom-Stand auf dem Deutschen Homöopathie-Kongress

16. Mai 2012. Auch die Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie war mit einem Stand auf der Fachausstellung im Rahmen des diesjährigen Deutschen Homöopathie-Kongresses vertreten, der vom 17. bis 19. Mai 2012 in Freiburg stattfand. Hier gab es die Möglichkeit, sich über die Arbeit von WissHom im persönlichen Gespräch zu informieren.

 

• ICE 12: Programm-Flyer erschienen

Unter dem Motto "Wissenschaft und Praxis – eine dynamische Beziehung" stellen namhafte Forscherinnen und Forscher aus dem In- und Ausland ihre Arbeiten vor. Die zentralen Fragestellungen sind: Wie kann eine auf den individuellen Patienten ausgerichtete Medizin wie die Homöopathie von einer wissenschaftlichen Betrachtungsweise profitieren? Kann es Heilung oder gar Heilungsgewissheit geben?

Lesen Sie mehr ...

 

 

 

 

 

• 7. Sommerkurs Homöopathiegeschichte

Der 7. Köthener Sommerkurs Homöopathiegeschichte findet vom 1. bis 2. September 2012 unter dem Titel "Homöopathie und Gesellschaft – Welchen soziokulturellen Rahmen braucht eine gute Medizin?" statt. Lesen Sie mehr ...

 

• Repertoriumsbegriffe: Glossar missverständlicher Rubrikbezeichnungen

Die Sektion Lehre der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Homöopathie (WissHom) hat ein Glossar von missverständlichen Begriffen aus den homöopathischen Repertorien erarbeitet.

Lesen Sie mehr ...

 

Abschied von Frau Dr. med. Veronica Carstens

Im Alter von 88 Jahren verstarb Frau Dr. med. Veronica Carstens am 25. Januar 2012 in Bonn. Gemeinsam mit ihrem Mann, dem ehemaligen Bundespräsidenten Karl Carstens, gründete sie im Jahre 1982 die Karl und Veronica Carstens-Stiftung und 1983 die Patientenorganisation "Natur und Medizin e.V.". Damit legte das Ehepaar Carstens den Grundstein für die wissenschaftliche Aufarbeitung von Naturheilkunde und Homöopathie durch die Förderung klinischer Forschungsprojekte und des medizinisch-wissenschaftlichen Nachwuchses.

 

© Carstens-Stiftung (Bernardo Friese)
© Carstens-Stiftung (Bernardo Friese)
Zu den von der Carstens-Stiftung geförderten Ärztinnen und Ärzten gehören auch etliche Mitglieder von WissHom, die sich bereits während ihres Studiums in einem der zahlreichen universitären studentischen Homöopathie-Arbeitskreise des Wilseder Forums engagierten und heute in diesem seit 20 Jahren bestehenden Netzwerk aktiv sind.

 

Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie gedenkt mit großer Dankbarkeit Frau Dr. Carstens', ohne deren Engagement die Homöopathie nicht auf ihre heutige Verbreitung blicken könnte. Die öffentliche Gedenkfeier zum Abschied von Dr. Veronica Carstens fand am Montag, den 13. Februar 2012, in der Beethovenhalle in Bonn statt.

 

Zur Presseinformation zum Tode von Dr. Veronica Carstens auf der Webseite der Carstens-Stiftung ...

 

• AHZ: ECIM-Kongressbericht

Die Januar-Ausgabe der AHZ (01/2012) mit einem Bericht über das WissHom-Satellitensymposium auf dem 4. ECIM-Kongress ist erschienen.

Lesen Sie mehr ...

 

 

 

 

 



.
.

xxnoxx_zaehler