Suche

Suche

Geschäftsstelle WissHom

Frau Bettina Atteln

Fon: 0049–(0)341–3199642

Fax: 0049–(0)3496–3033–597

Mail: info@wisshom.de

 

BÜROZEITEN

Montag10.00 – 13.00
Mittwoch14.00 – 16.00
Freitag

10.00 – 13.00

VORSCHAU                     WissHom-Kongresse ICE

 


Klicken Sie einfach auf das Bild!

 

ICE 20: 12.–14. November 2020

Forschungsreader und FAQ

WissHom hat im Mai 2016 einen 56-seitigen Forschungsreader vorgelegt. Klicken Sie einfach auf das Bild! Und hier gelangen Sie zu den FAQ.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WissHom-Blog

WissHom betreibt seit Ende November 2017 einen Blog zur Wissenschaftskommunikation – die "Informationen zur Forschung in der Homöopathie".

Zum Blog ...

LMHI-Kongress 2017

Der DZVhÄ war Ausrichter des 72. homöopathischen Weltärztekongresses der Liga Medicorum Homoeopathica Internationalis (LMHI), der vom 14. bis 17. Juni 2017 in Leipzig stattfand. Klicken Sie einfach auf das Bild! 

 

 

WissHom Forschung zum Wohle der Patienten

Die Ziele von WissHom:

• vorhandenes Wissen bewerten
• neues Wissen schaffen
• homöopathische Forschung fördern
• Innovationen in der Aus- und Weiterbildung entwickeln
• die Homöopathie im akademischen Diskurs etablieren

 

Erfahren Sie mehr im WissHom-Flyer – klicken Sie einfach auf das Bild!

 

Und hier geht es zu den geförderten Projekten ...

 

 

 

WissHom-Mitglied werden ...

Unterstützen Sie die Arbeit von WissHom, werden Sie Mitglied! Lesen Sie mehr ...

Institutionelle Mitglieder

Institutionen, Unternehmen, Verbände und Vereine können die Arbeit von WissHom als institutionelle Mitglieder unterstützen. Lesen Sie mehr ...

WissHom-Sharepoint: interner Mitglieder-Bereich

Auf dem WissHom-Sharepoint finden Sie interne Informationen für WissHom-Mitglieder und das Diskussionsforum. Ihre persönlichen Zugangsdaten erfahren Sie bei der WissHom-Geschäftsstelle unter info@wisshom.de

.

Referentinnen und Referenten

 

  

• Die Abstracts der Vorträge sowie die Angaben "Zur Person" finden Sie sukzessive bei den einzelnen Referentinnen und Referenten unter "Lesen Sie mehr ..."

 

• Die Vorträge werden durch AVRecord Kongressmitschnitte aufgezeichnet.

 


 

 

 

Dr. Klaus von Ammon (CH)

Wie sinnvoll sind heute Beobachtungs- und Kohortenstudien für die Homöopathie?      

 

 

 

 

  

 

PD Dr. Stephan Baumgartner (D/CH)

Homöopathische Grundlagen-Forschung: Nützt sie Mensch und Tier?

 

 

 

 

 

 

Dr. Jens Behnke (D)

Meta-Analysen in der klinischen Forschung zur Homöopathie

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Edward De Beukelaer (GB)

Workshop 3: Edward De Beukelaer, Liesbeth Ellinger, Michael Frass und Petra Weiermayer: Homöopathie und konventionelle Medizin optimal kombiniert zum Wohl der Patientinnen und Patienten – Studiendesigns in der Human- und Veterinärhomöopathie

Lesen Sie mehr ...

 

 

 

Susann Buchheim-Schmidt (D)

"Unerwünschte Arzneimittelwirkungen in der Homöopathie" – Abgrenzung zu echten pharmakologischen (Neben-)Wirkungen: Was ist unerwünscht und warum?

 

 

 

 

 

Dr. Liesbeth Ellinger (NL)

• Vortrag: Die Eignung von Nutztieren für die homöopathische Forschung

Lesen Sie mehr ...

   

• Workshop 3: Edward De Beukelaer, Liesbeth Ellinger, Michael Frass und Petra Weiermayer: Homöopathie und konventionelle Medizin optimal kombiniert zum Wohl der Patientinnen und Patienten – Studiendesigns in der Human- und Veterinärhomöopathie

Lesen Sie mehr ...

 

 

Prof. Dr. Michael Frass (A)

• Vortrag: Explanatorische versus pragmatische klinische Studien: Was bringt uns mehr in der Homöopathie?

Lesen Sie mehr ...

 

• Workshop 3: Edward De Beukelaer, Liesbeth Ellinger, Michael Frass und Petra Weiermayer: Homöopathie und konventionelle Medizin optimal kombiniert zum Wohl der Patientinnen und Patienten – Studiendesigns in der Human- und Veterinärhomöopathie

Lesen Sie mehr ...

  

Andreas Holling (D)

Homöopathische Forschung für das Vorgehen in der Praxis

 

 

 

 

 

Petra Klement (D)

Evidenz und Forschung in der Homöopathie aus Sicht eines Arzneimittelherstellers   

  

  

 

 

 

Curt Kösters (D)

• Vortrag: Studie zur Kosteneffektivität der Charité – Stärken und Schwächen   

• Workshop 2: Studienplanung in der Forschung zur Kosteneffektivität

 

 

  

 

Prof. Dr. Franz Porzsolt (D)

• Vortrag: Pragmatic Controlled Trials   

• Workshop 1: Entwicklung einer Pragmatisch Kontrollierten Studie (Pragmatic Controlled Trials) an einem konkreten Beispiel

Lesen Sie mehr ... 

 

 

 

Dr. Irene Schlingensiepen-Brysch (D) und PD Dr. Dr. Diana Steinmann (D)

Warum brauchen wir Forschung in der Homöopathie? 

 

 

 

 

Dr. Michael Schreiner (D)

Praxisstudie Otitis media

Lesen Sie mehr ...  

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Alexandra Schulze-Rohr (D) und Dr. Beate Stock-Schröer (D)

Workshop 4: Studentische Lehre, wissenschaftlicher Nachwuchs und Promotion

Lesen Sie mehr ... 

 

 

 

 

Dr. Michael Teut (D)

Beitrag der Homöopathie zur Vorbeugung von Antibiotika-Resistenzen

Lesen Sie mehr ...   

 

 

 

 

 

 

Dr. Alexander Tournier (GB)

Ist Homöopathie wirklich so wenig plausibel? Eine Theorie der (physikalischen) Wirkung der Homöopathie

 

 

  

 

 

 

Dr. Susanne Ulbrich Zürni (CH)

Guidelines und Empfehlungen für eine qualitativ hochwertige Homöopathie-Forschung 

 

 

 

 

 

Dr. Petra Weiermayer (A)

• Vortrag: Bedeutung der Homöopathie im Kampf gegen die Antibiotikaresistenz aus veterinärmedizinischer Sicht

Lesen Sie mehr ...

 

• Workshop 3: Edward De Beukelaer, Liesbeth Ellinger, Michael Frass und Petra Weiermayer: Homöopathie und konventionelle Medizin optimal kombiniert zum Wohl der Patientinnen und Patienten – Studiendesigns in der Human- und Veterinärhomöopathie

Lesen Sie mehr ...

 

 

Jörg Wichmann (D)

Dokumentation und Publikation von homöopathischen Arzneimittelprüfungen

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Weitere Informationen und

das Anmeldungsformular

finden Sie im ICE19-Flyer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



.
.

xxnoxx_zaehler